BALLTWIST

  • setzte dich aufrecht hin und nehme einen Ball in beide Hände. Lehne dich nun langsam nach hinten und strecke den Ball vom Körper weg. Position halten.
  • führe nun die gestreckten Arme mit dem Ball nach links. Der Rumpf dreht sich mit.
  • langsam zur Mitte zurückkommen, anschließend die Drehung zur rechten Körperseite ausführen.

 

Beinsenkung zur Seite

  • gehe in Rückenlage und strecke die Arme seitlich aus. Nehme die Beine nacheinander hoch und schließe sie
  • Bauchmuskeln anspannen und die Beine langsam nach links absenken. Diese müssen nicht den Boden berühren. Wichtig ist dass die Schultern auf dem Boden bleiben.
  • Beine wieder zur Mitte führen und zur rechten Seite absenken.

 

Plank mit Front Raise

  • starte in der Plank Position, in der rechten Hand hältst du eine Kleinhantel.
  • strecke deinen rechten Arm gerade nach vorne auf Schulterhöhe, halte deine Hüfte parallel zum Boden

PLANK ROW & KICKBACK

1.starte in der Plank Position, in der rechten Hand hältst du eine Kleinhantel.

2.ziehe deinen Arm bis zur Brust.

3.strecke deinen Arm nach Hinten, sodass er parallel zum Boden ist.

-kehre zur Anfangsposition zurück und wiederhole die Übungen.

Clever Stretchen

Dehnen hilft doppelt, zumindest beim Aufbau von Beinmuskulatur: Eine Studie zeigte, dass durch regelmäßiges Stretchen die Flexibilität und die Kraft (!) in den Oberschenkeln um 20 Prozent zunimmt. Am besten zwischen zwei Übungen beziehungsweise nach jedem Trainingssatz stretchen.

Schlank trinken

Ersetzen Sie eine Mahlzeit am Tag durch Ihren ganz persönlichen Power-Drink: Geben Sie dazu Joghurt und Milch zusammen mit Obst oder Haferflocken in einen Mixer. Der kalzium- und ballaststoffreiche Shake macht lang anhaltend satt und regt aufgrund der vielen enthaltenen Proteine zusätzlich noch die Fettverbrennung an.

Frohes neues Halbjahr!

Na,erinnern sie sich noch,was Sie sich Silvester vorgenommen haben? Fitter zu werden war sicher dabei! 50 Prozent der Deutschen haben sich für 2014 vorgenommen,mehr Sport zu treiben.Aber die Hälfte hat diesen Vorsatz im Jahr davor auch wirklich länger als 6 Monate durchgehalten. Statisch gesehen sind Sie jetzt also am kritischen Punkt,und da lassen wir Sie nicht im Stich.Wenn Sie sich immer öfter nicht aufraffen können,hilft ein neuer Sportpartner,Abwechslung oder eine ganz neue Sportart! Und jetzt: Weiter So! *Quelle:Techniker Krankenkasse